Vergangene Veranstaltungen › Ausbildungstermine

Startseite|Veranstaltungen|

Krankenhaus-Mikroskopie, Ausbildung zum Pilzsachverständigen der BMG – Modul II mit Dr. Hahn

BMG Ausbildungscenter Allgäu Gennachweg 11, Rettenbach am Auerberg, Deutschland

Modul II – Krankenhausmikroskopie Seminarleitung: Dr. C. Hahn Der Begriff „Pilzsachverständige/r“ wird von Seiten der BMG als „echte/r“ Sachverständige/r gesehen – man sollte also in der Lage sein, als Expertin/Experte auch Fachgutachten erstellen zu können. Hierfür ist die Mikroskopie von Pilzen im Falle der Mykologie ein zentraler Bestandteil, denn so können Bestimmungen abgesichert werden und

Wichtigsten Pilz-Gattungen unserer  heimischen Wälder

In diesem 3-tägigen Modul werden die wichtigsten Pilz-Gattungen unserer  heimischen Wälder vorgestellt. Es sind vor allem die Gattungen, die für die Ausbildung und die Prüfung zum Pilzberater der BMG e.V. erlernt werden müssen. Die relevanten Gattungen sind in den Ausbildungsinhalte der BMB e.V . hinterlegt. Preis 195 € pro Person (inclusive Pausensnacks, Kaffee&Kuchen), Seminarleitung: Thomas Zick

Intensivtraining für PilzberaterInnen mit Dr. Hahn

BMG Ausbildungscenter Allgäu Gennachweg 11, Rettenbach am Auerberg, Deutschland

Intensivtraining für PilzberaterInnen mit Möglichkeit zur Prüfung: PilzberaterIn der BMG  e.V. mit Dr. Hahn. Praktische Feldmykologie und Exkursionen mit intensivem Training zur Gattungslehre und praktischen Übungen zur sicheren Bestimmung und Erkennung prüfungsrelevanter Gift- und Speisepilze, die bei den Exkursionen vorgefunden werden. Simulation von Pilzkorbkontrollen und Pilzberatungssituationen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der

Ausbildung zum Pilzberater BMG

Würzburg Würzburg, Deutschland

In Würzburg Ausbildungsleitung Rudi Markones, Christoph Wamser Kursgebühr: 220 € Theoretische und praktische Ausbildung mit Schwerpunkt auf Speise- und Giftpilze, sowie den wichtigsten Gattungen unserer heimischen Wälder. Simulation von Pilzkorbkontrollen und Pilzberatungssituationen. Im Anschluss ist eine Prüfung zum Pilzberater möglich, die Prüfungsgebühr (75 €) ist extra zu entrichten. Anmeldung über markones@t-online.de

Nach oben