Home      Impressum     Kontakt
 FB             Datenschutz
 
 
MYCBAV 19

Band #19 der MYCOLOGIA BAVARICA ist erschienen:
  • Christan J, Hussong A, Dondl M – Beiträge zur Familie Psathyrellaceae II: Coprinopsis canoceps, Psathyrella dunensis, Psathyrella fibrillosa und Psathyrella magnispora.
  • Glaser T – Ionomidotis irregularis, ein für Bayern neuer und europaweit seltener inoperculater Discomycet.
  • Gold C – Die Gattung Elaphomyces – Eine Bestandsaufnahme der Vorkommen in Süddeutschland.
  • Gubitz C, Reul M – Seltene und bemerkenswerte Pilzfunde aus Nordost-Bayern, speziell aus dem Stadtgebiet von Bayreuth
  • Haberl B – Mehr als nur Bauchschmerzen – Vergiftungen mit Scleroderma-Arten
  • Hahn C – Pilzbestimmung im 21. Jahrhundert oder „interessante“ Zeiten für Amateurmykologen?
  • Hahn C – Agrocybe elatella (P. Karst.) Vesterholt – Sumpf-Ackerling, Fungi selecti Bavariae 37
  • Hahn C – Xanthoriicola physciae (Kalchbr.) D. Hawksw. – Gelbflechten-Schwärzer, Fungi selecti Bavariae 38
  • Hahn C – Aporhytisma urticae (Fr.) Hoehn. – Brennessel-Schwarzschorf, Fungi selecti Bavariae 39
  • Hahn C – Der Schwarzblauende Röhrling (Cyanoboletus pulverulentus)– kein Speisepilz mehr!
  • Manz C, Lotz-Winter H, Theiss M – Sphaerosporella brunnea (Alb. & Schwein.) Svrček & Kubička Brandstellen-Kugelsporborstling, Fungi selecti Bavariae 36
  • Reschke K, Manz C, Theiss M – Beitrag zur Kenntnis von Entoloma griseopruinatum
  • Theiss M – Rhizina undulata Fr. : Fr. – Wellige Wurzellorchel, Fungi selecti Bavariae 35
  • Hahn C – Nachruf: Heinz Holzer
  • Dünzl G – Buchbesprechung: Holzbestimmung mit dem Mikroskop
  • Hahn C – Buchbesprechung: Die Großpilze Jenas
  • Markones R, Wamser C – Ankündigung: 13. Bayerische Mykologische Tagung 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.