2017PSV

2017 will die BMG neben den gut angenommenen und nun vielfach erprobten Prüfungen zum PilzberaterBMG erstmals eine Prüfung zum PilzsachverständigenBMG anbieten.
Achtung: Terminverschiebung für Modul 2 der PSV-Ausbildung - bitte Terminkalender beachten.

Die Kurse hierzu werden jeweils durch BMG-anerkannte Ausbilder geleitet.

Aufbauend auf dem PilzberaterBMG kann PilzsachverständigerBMG werden, wer sich durch weitere Fortbildungen Kenntnisse auf den Gebieten Pilzmikroskopie, Krankenhausmikroskopie sowie der Systematik, Ökologie und Toxikologie der Großpilze aneignet.

PilzberaterBMG sind in der Lage Pilzkorbkontrollen durchzuführen und damit Vergiftungen vorzubeugen oder zu verhindern. Sie beraten die Bürger und stehen für den Natur- und Umweltschutz.
PilzsachverständigeBMG sind darüber hinaus in der Krankenhausdiagnostik tätig. Sie sind  u. a. in der Lage mikroskopische Untersuchungen durchzuführen und im Vergiftungsfall den verzehrten Pilz einzugrenzen. Sie kennen sich in der Giftwirkung einzelner Pilze genauestens aus.

Die Termine zur Ausbildung zum PilzberaterBMG stehen für 2017 bereits fest,
für die Ausbildung zum PilzsachverständigenBMG sind auch schon die Termine für die ersten beiden Module festgezurrt.

Weiterführende Infos:
Terminkalender
Ausbildungs- und Prüfungsordnungen
Erläuterungen des Präsidenten im Forum der BMG
Ablaufplan 2017 des Modul 1 zum PSVBMG