Die geschäftsführende Vorstandschaft besteht aus dem Präsidenten, seinen beiden stellvertretenden Vizepräsidenten sowie dem Schatzmeister. Weiterhin im Präsidium vertreten sind ein Schriftführer, der Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der Beauftragte für Naturschutzfragen und Kartierung und ein Beauftragter für Jugendarbeit. Unterstützt wird das Präsidium vom Regionalbeauftragten des Bayerischen Waldes als Beirat.

Am 27. Januar fand eine Exkursion des Mykologischen Arbeitskreises München Umland (MAMU) unter der Führung von Dr. Christoph Hahn
im Naturwaldreservat Seeholz statt.  Wir besuchten im Rahmen des Kartierungsprojekts wieder das Naturwaldreservat Seeholz, um speziell auf Arten der kalten Jahreszeit zu achten. Dank des hohen Totholzangebots und des vorangegangenen Frostes und doch noch vorhandenen Schnees wurden unsere Erwartungen an spannenden Funden mehr als erfüllt.
Schilfrohrhelmling Aufnahme v Johann

So sind wir auf einen kleinen Schilfrohrhelmling (Mycena belliae) gestoßen. Dieser unscheinbare Pilz wurde erst ein paar Mal in Bayern gesichtet und ist deshalb ein kleiner Sensationsfund.

Der Schilfrohrhelmling fruktifiziert nur im Winter an Schilfrohr und wir mussten schon sehr genau hinsehen um ihn knapp über der Wasseroberfläche zu entdecken (Ein Dankeschön an Johann Rejek für die Bereitstellung des Fotos).


Und hier gehts zum Forum mit ausführlichem Bericht von Christoph, Artenliste und weiteren Fotos

MYCBAV 19

Neuabonnements können hier abgeschlossen werden. 

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis der 19. MycBav:
  • Christan J, Hussong A, Dondl M – Beiträge zur Familie Psathyrellaceae II: Coprinopsis canoceps, Psathyrella dunensis, Psathyrella fibrillosa und Psathyrella magnispora.
  • Glaser T – Ionomidotis irregularis, ein für Bayern neuer und europaweit seltener inoperculater Discomycet.
  • Gold C – Die Gattung Elaphomyces – Eine Bestandsaufnahme der Vorkommen in Süddeutschland.
  • Gubitz C, Reul M – Seltene und bemerkenswerte Pilzfunde aus Nordost-Bayern, speziell aus dem Stadtgebiet von Bayreuth
  • Haberl B – Mehr als nur Bauchschmerzen – Vergiftungen mit Scleroderma-Arten
  • Hahn C – Pilzbestimmung im 21. Jahrhundert oder „interessante“ Zeiten für Amateurmykologen?
  • Hahn C – Agrocybe elatella (P. Karst.) Vesterholt – Sumpf-Ackerling, Fungi selecti Bavariae 37
  • Hahn C – Xanthoriicola physciae (Kalchbr.) D. Hawksw. – Gelbflechten-Schwärzer, Fungi selecti Bavariae 38
  • Hahn C – Aporhytisma urticae (Fr.) Hoehn. – Brennessel-Schwarzschorf, Fungi selecti Bavariae 39
  • Hahn C – Der Schwarzblauende Röhrling (Cyanoboletus pulverulentus)– kein Speisepilz mehr!
  • Manz C, Lotz-Winter H, Theiss M – Sphaerosporella brunnea (Alb. & Schwein.) Svrček & Kubička Brandstellen-Kugelsporborstling, Fungi selecti Bavariae 36
  • Reschke K, Manz C, Theiss M – Beitrag zur Kenntnis von Entoloma griseopruinatum
  • Theiss M – Rhizina undulata Fr. : Fr. – Wellige Wurzellorchel, Fungi selecti Bavariae 35
  • Hahn C – Nachruf: Heinz Holzer
  • Dünzl G – Buchbesprechung: Holzbestimmung mit dem Mikroskop
  • Hahn C – Buchbesprechung: Die Großpilze Jenas
  • Markones R, Wamser C – Ankündigung: 13. Bayerische Mykologische Tagung 2019

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.